menuclose

Künstler in der Pandemie #4

“Meine Kollegen und das Herumreisen vermisse ich sehr.”

Ingrid El Sigai ist eine deutsch-ägyptische Sopranistin, Sprecherin und Moderatorin. Ich besuchte diese vielseitige Frau in ihrem schönen bunten Haus in Frankfurt. Wir tranken erst mal einen Kaffee zusammen in ihrer fantastischen Küche, um uns kennen zu lernen. Schon als ich ein paar von Ingrids Bildern im Internet sah, habe ich gehofft, dass das ihr Zuhause wäre. Sie hat alle Zimmer in einer anderen Farbe gestrichen. Das freut meine Fotografen Herz. Während der Corona Zeit ließ sie sich ein ein-Quadratmeter großes Tonstudio in ihren Keller einbauen. Hier kann sie quasi im home office ihre Aufnahmen machen.

Ingrid studierte Musikwissenschaft und Solo Gesang und arbeitet seit Beginn der 1990er Jahre bei verschiedenen Ensembles, u.a. im Festspielhaus Baden-Baden, der Alten Oper Frankfurt, dem Rheingau Musik Festival, sowie in verschiedenen Produktionen der Kammeroper Frankfurt und der Kleinen Oper Bad Homburg.

Sie ist unter anderem Mitarbeiterin beim Hessischen Rundfunk und im ZDF als Sprecherin, Redakteurin und Moderatorin. Ab 1992 entstanden eigene Produktionen gemeinsam mit bekannten Frankfurter Künstlern, wie Frank Wolff und Sabine Fischmann. Außerdem wirkte sie mit in Produktionen von Michael Herl am Stalburg Theater.

Das waren nur einige Beispiele ihrer vielfältigen Tätigkeiten. Momentan arbeitet sie an einer eigenen Produktion für die Kleine Oper in Bad Homburg.

Es war mir eine große Freude, Ingrid kennen zu lernen. Die Beantwortung meiner Fragen findet ihr unter den Bildern.

Ich danke dem Frankfurter Kulturdezernat für die Unterstützung dieses Projektes.

Für das Interview habe ich Ingrid diese Fragen gestellt:

  • Könntest Du Dich bitte kurz vorstellen?
  • Wie geht es Dir? Was machst Du momentan?
  • Welche Aufführungen kamen durch Corona nicht zustande?
  • Was vermisst Du an der Bühne am meisten?
  • Gibt es auch positive Seiten (endlich Zeit für Dinge, die man sonst nicht hat)?
  • Was sind Deine Pläne, Perspektiven?

Die Porträts einer Tänzerin in der Corona Zeit findet ihr hier.

Folgen Sie mir auf Instagram

 

KATRIN SCHANDER - BAHNHOFSTRASSE 75 - 63165 MÜHLHEIM/MAIN

TELEFON: 06108 6198610 - MOBIL: 0173 3213965 - EMAIL: POST@KATRINSCHANDER.DE
Impressum Datenschutzerklärung

Folgen Sie mir auf Instagram